buffalos-hockey
  Neuigkeiten
 
Hier gibt's immer das aktuellste über die Buffalos!
Funktions-Shirts für die Mannschaft
JF am 01.12.2014 um 15:31 (UTC)
 Am vergangenen Spieltag nahmen die Spieler der Buffalos gern gesehene und überzeugende Funktionsshirts in Empfang.




Die Buffalos möchten sich hiermit recht herzlich bei Herrn Alt und seinem Team von der AXA für die bereits über einem Jahr andauernde Unterstützung bedanken.
 

Nach schlechten Start noch ein Punkt mitgenommen
KT am 01.12.2014 um 15:03 (UTC)
 Zu ungewohnter Zeit trafen die Buffalos am Freitag um 19:30 auf die IceBreakers Hockey. Es war das erste Wiedersehen mit dem Finalgegner und NEHL2 Meister der letzten Saison. Und auch in dieser Saison war der Gegner bereits mit 2 Siegen in 2 Spielen bisher noch ohne Punktverlust. Die Buffalos waren also gewarnt.

Vielleicht aufgrund der frühen Uhrzeit, vielleicht auch weil man mit dem Kopf schon im Wochenende war, verschliefen die Buffalos das komplette erste Drittel und lagen nach 7 Minuten bereits verdient mit 0:2 hinten. Es war Torhüter Michael Langner zu verdanken, dass im ersten Abschnitt nicht noch mehr Gegentore fielen. Zudem fiel im ersten Abschnitt auch noch Verteidiger Dennis Steiner wegen einer Knieverletztung aus. Wie schlimm die Verletzung ist, wird sich in den nächsten Tagen zeigen.

Nach einer Brandrede von Center Jan Loose in der Drittelpause wirkten die Büffel im zweiten Abschnitt wesentlich wacher und aggressiver und konnten bereits nach 2 Minuten den Abstand auf 1:2 verkürzen. Ein Befreiungsschlag von Alexander Schreglmann landete direkt in der Kelle von Korbinian Taubeneder, der dem IceBreakers Goalie im 1 auf 0 keine Chance ließ und die Scheibe in den Winkel schweißte. Im weiteren Spielverlauf konnten sich die Buffalos einige gute Chancen erarbeiten, scheiterten allerdings regelmäßig am heute stark haltenden Torhüter Stephan Tausche. Somit ging es mit einem 1:2 aus Sicht der Buffalos in die Drittelpause.

Im letzten Drittel wurde noch einmal viel geboten für die ca. 10 ausharrenden Zuschauer. Nach einer Strafe wegen Beinstellens für die IceBreakers Hockey erzielte Stürmer Max Partl aus dem Getümmel heraus das lang ersehnte 2:2 Ausgleichstor in Überzahl. Der Puck rutschte Stephan Tausche auf bisher unbekannten Weg durch die Schoner und überquerte die Torlinie. Ob dies bereits vor dem Pfiff des Schiedsrichters oder danach geschah wird wohl auf ewig ungelöst bleiben. Fakt war allerdings, das die Schiedsrichter nach längerer Beratung auf Tor entschieden und das Spiel mit dem Stand von 2:2 fortgesetzt wurde. Die anschließenden Angriffe der IceBreakers konnten mit Glück und harter Arbeit abgewehrt werden, wodurch das Unentschieden auch nach 60 Minuten bestand hatte.

Im darauffolgenden Shootout bewiesen die Stürmer der IceBreakers ein kühles Köpfchen und konnten die ersten beiden Penaltys direkt verwandeln. Dadurch gewannen die IceBreakers das Spiel mit 3:2 nach Penaltyschießen und ließen damit zum ersten mal in dieser Saison einen Punkt liegen. Die Buffalos konnten bei dem Spiel zwar nicht unbedingt Spielerisch allerdings Kämpferisch überzeugen. Nach einem katastrophalen ersten Drittel bewies die Mannschaft Moral und konnte sich somit einen weitern Punkt sichern. Somit haben die Buffalos 5 Punkte aus 3 Spielen und befinden sich auf Position 3 in der DNHL4 Tabelle.


 

Nächstes Spiel
JF am 07.11.2014 um 19:05 (UTC)
 


 

Erster Dreier für die Büffel
KT am 02.11.2014 um 13:15 (UTC)
 Am Samstagmittag trafen die Buffalos in ihrem zweiten Saisonspiel auf die LemmyKrevets, welche ihr erstes Saisonspiel absolvierten. Und bereits nach 4 Minuten konnten die Büffel zum ersten mal Jubeln. Das Geburtstagskind Max Partl konnte nach Vorarbeit von Verteidiger Hennecke die Scheibe durch die Schoner der Krevets Torfrau versenken. Auch in den anschließenden Minuten wussten die Buffalos durch ein forsches Auftreten und schnelle Angriffe zu gefallen. Nach zehn gespielten Minuten wurde dieser Spielfluss allerdings durch eine 10 minütige Disziplinarstrafe für Jan Loose jäh gebremst. Dies machten sich die Krevets zu Nutze und konnten in der 12. Spielminute durch Christian Liewer ausgleichen. In der restlichen Spielzeit des ersten Drittels kamen die Krevets immer besser ins Spiel und konnten einige gute Chancen verzeichnen.

Mit frischer Kraft starteten die Büffel in das Mitteldrittel und konnten in diesem zahlreiche Torschüsse verzeichnen. Leider fand keiner davon ins Tor. Alles in allem war es ein umkämpftes Drittel, in dem beide Teams alles boten was der Amateursport zu bieten hat.

Spannend wurde es dann im letzten Spielabschnitt, in dem die Buffalos durch Korbinian Taubeneder mit einem Konter in Unterzahl die 2:1 Führung markieren konnten. Die anschließenden 12 Spielminuten waren an Spannung nicht mehr zu überbieten. Die Krevets warfen noch einmal alles nach vorne und konnten vor allem durch ihre guten Schüsse von der Blauen Linie für Gefahr sorgen. Auch Goalie Michael Langner war es an diesem Tag zu verdanken das die Buffalos kein weiteres Tor kassierten. Mit teilweise spektakulären Paraden warf der Goalie alles in die Schüsse was er zu bieten hatte. Als die LemmyKrevets bei eigener Unterzahl in den letzen Spielminuten die Torhüterin vom Eis nahmen, konnte erneut Taubeneder durch einen Konter den 3:1 Endstand markieren.

In einem intensiven Spiel, welches aber in größten Teilen fair verlief, konnten sich die Buffalos mit 3:1 gegen die Krevets durchsetzen und haben somit nach 2 Spielen bereits 4 Punkte auf dem Konto und schieben sich damit auf den zweiten Rang in der DNHL4 Tabelle. Vielen Dank an all die Supporter und wir hoffen euch bei unserem nächsten Spiel am Freitag den 28.11 um 19:30 in der Arena wieder mit Punkten beglücken zu können.
 

Buffalos starten mit Punktgewinn
KT am 28.10.2014 um 12:31 (UTC)
 Zum Beginn der neuen Saison mussten die Büffel gleich beim aktuellen Tabellenführer den Frankonia Flames 1b rann. Obwohl auf dem Papier hoch überlegen tat sich der Klassenprimus, erstaunlich schwer und nachdem der erste Angriffsdrang der Flames sich als Strohfeuer erwiesen hatte, konnten die, traditionell tief stehenden, Buffalos den ersten Treffer nach einem sehenswerten Konter durch Steiner zur 1:0 Führung setzen. Die danach immer besser ins Spiel kommenden Buffalos zeigten in der Folge, dass auch diese Saison mit ihnen zu rechnen ist. Leider leistete man sich in der Folge einen katastrophalen defensiven Totalausfall in eigener Überzahl, welchen die Flames zum 1:1 nutzten. Im weiteren Spielverlauf brachten sich die Büffel, durch viele selbst verschuldete Strafen um mögliche 3 Punkte. Die hart aber zu allen Zeitpunkten fair geführte Partie verflachte im weiteren Verlauf auf Grund des hohen Kräfteverschleißes. Im folgenden Penaltyschießen lag das Glück dann leider bei den Flames, welche den einzigen Treffer setzen konnten und sich den Extrapunkt sicher. Dennoch zeigten die Buffalos das auch dieses Jahr mit ihnen zu rechnen ist und greifen schon am kommenden Wochenende erneut an.
 

3:1 Testspielsieg für die Buffalos
KT am 19.10.2014 um 13:33 (UTC)
 Am Samstagnachmittag trafen in der Arena Nürnberg die Buffalos und die Franken Brawlers in einem spannenden Freundschaftsspiel aufeinander, welches die Buffalos mit 3:1 für sich entschieden konnten.

Für die Buffalos war es der letzte Test vor dem Start der DNHL Runde. Dementsprechend konzentriert und motiviert gingen die Spieler zu Werke und erarbeiteten sich im ersten Drittel eine große Anzahl von Chancen. Nutzen konnte diese Chancen allerdings nur Kapitän Johannes Fuchs, der mit einem starken Antritt das 1:0 für die Büffel markierte und somit für den ersten Pausenstand sorgte.

Auch im zweiten Drittel zeigten die Mannschaft sich in einer guten Form und konnte vor allem durch eine geschlossene Teamleistung überzeugen. So schaffte es die Mannschaft sich zu Beginn des Drittels sich in der gegnerischen Hälfte festzusetzen und durch Patrik Svozil die 2:0 Führung zu erzielen. Im Anschluss daran ließ allerdings die Konzentration etwas nach und die Brawlers kamen zu einer Großzahl von Chancen, welche allerdings von Torhüterin Marleen Rogge mit vollstem Körpereinsatz vereitelt wurden.

Im letzten Spielabschnitt versuchten die Büffel sich wieder zu fangen, mussten aber trotzdem den 2:1 Anschlusstreffer hinnehmen. In den darauffolgenden Minuten drängten die Brawlers auf den Ausgleich aber durch eine engagierte Abwehrleistung konnte dies verhindert werden. Und 5 Minuten vor Spielende belohnte Stürmer Max Partl mit seinem 3:1 Siegtreffer die Buffalos für ihre heute gezeigte Leistung.

Bereits in einer Woche müssen sich die Buffalos beim Ligaauftakt wieder behaupten. Den am Sonntag den 26.10 geht es um 16:00 gegen die Frankonia Flames 1B bereits um die ersten Punkte.
 

<- Zurück  1  2  3  4  5  6  7  8  9 ... 14Weiter -> 
 
  © Buffalos Hockey - Alle Rechte vorbehalten.  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=